Home
Infos
Pressemitteilungen
Termine
Kontakt
Links
Impressum
Meldungen aus 2008 - Seite 6:

"Auf Entenjagd" - Presseerklärung des Gasstammtisches Ratingen zur Stellungnahme der Stadtwerke Ratingen in der RP vom 15.02.2008
Eine "Zeitungsente", so ließ sich der Geschäftsführer Friedrich Schnadt am 15.02.2008 in der RP zu den Berichten zitieren, die Stadtwerke hätten auf die weitere gerichtliche Geltendmachung einer Forderung gegenüber einem Gaspreisrebellen verzichtet. Tatsächlich, so Schnadt weiter, hätten die Stadtwerke die Forderung nicht weiter verfolgt, da der Kunde gezahlt habe. Der angebliche Bericht über einen Verzicht der Stadtwerke auf die Forderung also nur eine Zeitungsente? Lesen Sie hier die gesamte Pressemitteilung vom 15.02.08.



Stadtwerke Ratingen geben auf - Sieg für die Gaspreisrebellen!
Eine völlig überraschende Wendung nahm am Mittwoch, den 06.02.2008 das seit zwei Jahren anhängige Klageverfahren der Stadtwerke Ratingen gegen einen ihrer Kunden, welcher sich seit dem Jahre 2005 auf die Unbilligkeit der durch die Stadtwerke Ratingen verlangten Gesamtpreise für Gas gemäß § 315 BGB berufen hatte. Lesen sie hier unsere gesamte Pressemitteilung vom 06.02.08.



Teuerster Gasversorger verlangt 50 Prozent mehr als der günstigste
Riesen-Preisunterschiede bei Gas in Deutschland: In manchen Regionen müssen die Verbraucher rund 500 Euro mehr zahlen als andernorts. Lesen Sie mehr



Kartellamt geht gegen 35 Gasversorger vor
Das Bundeskartellamt greift durch: Es hat ein Missbrauchsverfahren gegen 35 Gasversorger eingeleitet - und wirft ihnen vor, überhöhte Preise zu verlangen. Am Pranger stehen Unternehmen aus allen Regionen des Landes. Lesen Sie mehr



Weitere Gaspreiserhöhungen unbegründet!
Während die Gasimportpreise im Vergleich zum Vorjahr um 2,7 Prozent gesunken sind, heben die Gasversorger erneut dreist ihre Preise an. Dagegen hat der Bund der Energieverbraucher in Unkel entschieden protestiert. Lesen Sie hier mehr.



Wie Konzerne die Strom- und Gaspreise hochtreiben.
Gier, Abzocke, Selbstbedienung - harte Kost, was Energiekonzerne an Kritik einstecken müssen, wenn sie an der Preisschraube drehen. Die Unternehmen keilen zurück, die Regierung trage Schuld an den steigenden Gas- und Strompreisen. Wer hat Recht?. Mehr lesen Sie hier.



Neue Welle von Gaspreiserhöhungen ab März 2008
Nach der ersten Runde von Gaspreiserhöhungen im Januar 2008 müssen sich die Verbraucher ab März auf eine weitere Verteuerung von Erdgas einstellen. Mindestens 140 lokale Gasversorger erhöhen im Frühjahr die Gaspreise um durchschnittlich 6,6 Prozent. Mehr lesen Sie hier.



Etappensieg für Gaskunden. RWE-Gaskunden müssen Preiserhöhungen nicht zahlen.
Im Kampf gegen überhöhte Gaspreise hat die Verbraucherzentrale NRW heute einen Etappensieg errungen: Das Landgericht Dortmund hat ihrer Sammelklage gegen RWE-Weser-Ems stattgegeben. Mehr lesen Sie hier.



Energiefirmen schrauben Preise im Februar erneut über 20 % nach oben.
Für Tausende Verbraucher wird Energie im Februar teurer. Laut einem Zeitungsbericht erhöhen deutschlandweit 74 Versorger ihre Preise - zum Teil um mehr als 20 Prozent. Mehr lesen Sie hier.



Hier finden Sie weitere wichtige Meldungen aus 2009: 1 2 3 4
Meldungen aus 2008: 1 2 3 4 5
Meldungen aus 2007: 1 2 3 4 5 6