Home
Infos
Pressemitteilungen
Termine
Kontakt
Links
Impressum
Meldungen aus 2008 - Seite 1:

Gasstammtisch Ratingen fordert sofortige Senkung des Gaspreises um 30 Prozent.
Der russische Gasmonopolist Gazprom, unter anderem Lieferant von EON Ruhrgas, senkt im Januar die Gaspreise für Europa um ein Drittel. Durch die aktuell gesunkenen Energiepreise wird Gazprom den Gaspreis ab Januar um 30 % senken. Lesen sie hier die gesamte Presseerklärung.



Gazprom senkt Tarife für Europa um 30 Prozent
Jetzt müssen die Stadtwerke Ratingen den Gaspreis ab Januar um 30% senken! Der russische Gasmonopolist Gazprom senkt von Januar an die Gaspreise für Europa um ein Drittel auf etwa 280 Dollar (knapp 210 Euro) pro 1000 Kubikmeter. Zum ersten Mal seit der russischen Finanzkrise Ende der 90er Jahre habe der Konzern in seiner Budgetplanung für 2009 um 30 Prozent niedrigere Gaspreise eingeplant. Hier die gesamte Meldung



"Weihnachten anno 2008"
Der Gasstammtisch Ratingen hat in diesem Jahr zu Weihnachten das Märchen zur Gaspreissenkung der Stadtwerke Ratingen in einer Weihnachtsglosse verarbeitet mit dem oben angegebenen Titel. Lesen sie die gesamte Glosse



Die Deutschen haben 2008 so viel für ihre Gasrechnungen ausgegeben wie nie zuvor.
Die Gesamtkosten sind um 1,1 Milliarden Euro gestiegen - ein Plus von fast zehn Prozent. Der Bundesgerichtshof will in Kürze entscheiden, ob die Erhöhungen zulässig waren. Erfahren Sie hier mehr



Mycity senkt Erdgaspreise um bis zu 30 Prozent
Die Stadtwerke Uelzen, die mit der Energiemarke mycity am Markt sind, senken zum 1. Januar 2009 die Erdgaspreise um bis zu 30 Prozent. Und wann senken die Stadtwerke Ratingen ihre Preise nachdem sie 2008 über 36 % draufgeschlagen haben? Hier der ganze Artikel



Missbrauch am Gashahn - Unterschiede bei Rohmargen betragen 256 Prozent
Die dramatische Gaspreisunterschiede am Markt beweisen, dass viele Gasversorger zu teuer einkaufen und zu üppige Gewinne einfahren. Verbraucher sollten sich gegen die überhöhten Preise wehren. Auch die Stadtwerke Ratingen kaufen viel zu teuer ein. Ein Missbrauchverfahren des Kartellamts wird die Folge sein. Mehr lesen Sie hier



Betrifft Gaspreissenkung der Stadtwerke Ratingen zum 01.01.2009
Auch der Gaspreissenkung sollte widersprochen werden, da sie aufgrund der drastisch gefallenen Ölpreise viel zu niedrig ausgefallen ist. Das Widerspruchschreiben können sie entweder als Word oder PDF Datei downloaden. Bitte nicht vergessen am 31.12.2008 die Zählerstände durchzugeben, da der Gaspreis etwas sinkt und der Strompreis drastisch steigt. Durch einen Stromanbieterwechsel ist viel Geld zu sparen.



Der faire Gaspreis
Die Rechtslage ist nun klar: Die Preisanhebungen bei Sondervertrags-Gaskunden waren nahezu alle unberechtigt. Verbraucher sollten nun rasch und vor Jahresende reagieren, damit ihre im Jahr 2005 zu viel gezahlten Beträge nicht in der Silvesternacht verglühen. Mehr lesen Sie hier



E.on verspricht niedrigere Preise für Strom und Gas
Der Energiekonzern E.on hat seinen Strom- und Gaskunden sinkende Preise in Aussicht gestellt. Wie E.on-Energiechef Klaus-Dieter Maubach in einem Interview mit dem SPIEGEL sagte, ist die für Februar angekündigte vierprozentige Senkung des Gaspreises erst der Einstieg in weitere Runden. Die vollständige Meldung lesen Sie hier



Der BGH hat heute ein sehr verbraucherfeindliches Urteil gesprochen
Auch wenn der Bundesgerichtshof nach wie vor nur eine Überprüfung der Preiserhöhung und keine Überprüfung des sogenannten Preissockels für zulässig erachtet, hat die Entscheidung weitreichende Folgen für die Anforderungen an die Versorgungswirtschaft, die Billigkeit ihrer Gaspreise gerichtsfest nachzuweisen. Lesen Sie hier unsere gesamte Presseerklärung.



Hier finden Sie weitere wichtige Meldungen aus 2009: 1 2 3 4
Meldungen aus 2008: 2 3 4 5 6
Meldungen aus 2007: 1 2 3 4 5 6